Archiv 2019

Peter und der Wolf

Keinen freien Sitzplatz gab es in der Turn- und Festhalle mehr, als die Musikgesellschaft das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ am Sonntag, den 22.09. aufführte. Den vielen großen und kleinen Zuhörern wurden zuerst die Instrumente und ihre Rollen in dem Stück nähergebracht. Dabei durfte sogar der Trompetendämpfer aus nächster Nähe betrachtet werden, der später den Klang einer Ente erzeugte. Die Kinder hingen gespannt an den Lippen von Dirigentin Monika Wagner, die nach der Vorstellungsrunde die Moderation an Sarah Deussen weitergab. So wurde die Geschichte von Peter und seinen tierischen Freunden erzählt, umrahmt durch die vielen Zwischenspiele der Musikanten. Durch die freistehende, rundum einsehbare Bühne, wurde eine besondere Bindung zwischen der Geschichte und den zahlreichen Zuhörern aufgebaut. Außerdem wurden aufwendig illustrierte Programmhefte verteilt, um das Märchen noch einmal daheim im Kinderzimmer aufleben zu lassen.

Nach der Darbietung wurden die Besucher durch die Notenmafia und die Jugendkapelle BAB bei Kaffee und Kuchen unterhalten.

Im Foyer bestand zusätzlich die Möglichkeit, alle Instrumente mit Hilfe der aktiven Musikanten auszuprobieren, sowie Informationen rund um die Ausbildung zu erhalten. Das fand vor allem bei den kleinen Gästen großen Anklang.

Hat auch Ihnen unser Angebot gefallen und Ihr Kind möchte ein Instrument erlernen? Unsere Jugendleiterin Verena Klingler beantwortet gerne jegliche Fragen rund um unseren Verein. Kontakt: 015752803743 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!